Salsa-Sassan
Salsa-Sassan

A1-Kurs Vokabelliste

  • Centro:
    Mitte: „Seitwärts"-Grundschritt. In der Rueda mit gefassten Händen zur Mitte. Kann auch als Richtungsangabe zur Modifikation von Figuren benutzt werden (al Centro)
  • La flaca:
    Die Dünne: ->Rueda mit einem großen Schritt verkleinern
  • La gorda:
    Die Dicke: -> Rueda mit einem großen Schritt vergrößern
  • Flacon
    Flacon: Schöpfbewegung mit gefassten Händen im Centro-Grundschritt
  • Agua con Gas:
    Wasser mit Kohlensäure: Wie Flacon aber mit „Zischen"
  • Arriba/Abajo:
    aufwärts/abwärts bzw. vorwärts/rückwärts
  • Dame:
    Gib mir: Partnerwechsel. Mit Zusatz „sin soltar las manos" wird der verlassene Partner nicht losgelassen
  • Coppelia:
    Rechtsdrehung der Chica
  • Vacílala:
    Linksdrehung der Chica. Unterschiedliche Schritt- und Führungstechnik, je nach Grundschritt, aus dem die V. getanzt wird
  • Guapea:
    „Auf-Zu"-Grundschritt (Grundschritt in der Rueda)
  • New York:
    Name der in Berlin für den „Vor-Rück"-Grundschritt benutzt wird.
  • Dile que no:
    Sag ihr nein: eines der wichtigsten Grundelemente der kubanischen Salsa. Wird im Unterricht ausführlich erklärt.
  • Enchufla:
    „Steck sie ein" (i.S.v. Stecker in die Steckdose einstecken): Platzwechsel. Auch sehr wichtiges Grundelement. Anleitung im Unterricht. In der Rueda mit weitergehen mit diversen Variationen wie Pelota uno/dos/tres, la policía, Dracula, príncipe malo/bueno,...
  • Barrea:
    Grundschritt in dem Chico und Chica sich „entgegen" tanzen
  • Mira la Bonita:
    Platzwechsel mit Rechtsdrehung der Chica und Dile que no
  • Sombrero:
    „Hut". Eine der zwei Abschlussfiguren des A1-Kurses. „Geknotete" Version von „Mira la bonita"
  • Setenta:
    Siebzig. Abschlussknoten im A1-Kurs. Besteht aus den Techniken von „Mírala bonita", zweimal Enchufla und Dile que no.

 

 

 

 

Aktuelles

Neue Workshops im Januar:

Rueda Avanzada II

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sassan Alivaliollahi